DIE NEUE GENERATION DES SIEBENS

CM Srl bringt seinen ganz neuen Sieblöffel der Baureihe CBR mit einem runderneuerten Design auf dem Markt.

Ein in 7 Modellvarianten hergestelltes Anbaugerät mit unschlagbaren Leistungsmerkmalen, das auch für Minibagger von 1 bis 40 Tonnen ideal ist. Aber nicht nur für sie, denn es eignet sich auch für Kleinlader, Bagger-, Rad- und Teleskoplader sowie für Landtraktoren.

Die wichtigsten Änderungen betreffen den Korb: im Zuge der Neugestaltung ist der Korb in der Tiefe um 80% verlängert, sein Durchmesser vergrößert worden. Dementsprechend ist die Korbfläche und somit der Siebbereich erheblich größer. In der Praxis führt dies zu geringeren Arbeitszeiten des Endbetreibers und gleichzeitig zu geringeren Kosten.

Darüber hinaus besteht der neue Korb aus verbolzten Austauschgittern, die im Ergebnis leicht zu bedienen und schneller zu wechseln sind. Die Gitter dieses Korbes werden für alle Anforderungen mit den Maßen 10 bis 150 mm hergestellt.

Keines der Modelle benötigt eine Entwässerungsleitung, sodass die Baureihe CBR problemlos auch auf Arbeitsmaschinen montiert werden kann, die über keine Entwässerungsleitung verfügen: das ist ein ganz entscheidender Faktor.

Zu den weiteren herausragenden Merkmalen gehören der vordere Korbträger, der nun robuster ausgeführt ist. Da das Drehelement eine größere Steifigkeit aufweist, wird der Getriebemotor geringer belastet, die Lebensdauer des Getriebes erhöht sich. Alle Modelle verfügen über Links-Rechts-Lauf mit Einstellung der Drehzahl in beiden Richtungen. Das rückwärtige Gehäuse ermöglicht den leichten Zugriff sowohl auf den Hydraulikmotor, als auch auf den Drehzahlregler.

Zu den diversen Sonderausstattungen, die erhältlich sind, gehören Baggerzähne, der interne Korbschaber sowie die Bürste zur Reinigung des Korbes. Wie immer führt CM Srl den Anschluss nach der Arbeitsmaschine oder den Vorgaben des Kunden aus.

Wie alle Produkte von CM Srl, besitzt auch die Baureihe CBR eine solide und kompakte Konstruktion aus verschleißbeständigem Material, sodass die Modelle auch bei sehr festen Materialien eingesetzt werden können und stoßfest sind.

Das neue Modell wird im Betrieb bereits vollumfänglich genutzt. Die Kunden, die das Glück hatten, es ausprobieren zu können, zeigen sich – im Vergleich zu anderen Modellen – vollauf zufrieden.